Eberraute

Normaler Preis SFr. 7.90 Angebot


Artemisia abrotanum
Seit der Antike gilt die Eberraute als bewährte Heilpflanze – hat aber auch eine lange Tradition als "Zauberkraut". Im Mittelalter glaubte man, dass Eberrauten-Zweige unter dem Kopfkissen einen ruhigen Schlaf garantieren. Noch während der Renaissance wurde sie für Heil- und Liebeszauber verwendet und man überreichte sie als Zeichen der Zuneigung seiner Auserwählten. Nebenbei: Sie galt auch als natürliches Aphrodisiakum.
Die Eberraute ist ein wintergrüner, ausdauernder und stark aromatisch duftender Halbstrauch mit einem kräftigen Wurzelstock. Am besten gedeiht die Eberraute an einem sonnigen und geschützten Standort in milden Lagen.

 

Verwendung

Die zarten Triebspitzen der Eberraute können den ganzen Sommer über frisch geerntet werden; den höchsten Wirkstoffgehalt haben die Blätter im Juli und August. Sie duften zitronig und schmecken leicht bitter. Daher sollte das Kraut in der Küche sehr sparsam verwendet werden. Es passt aber sehr gut zu Soßen, Braten und eher fetteren Speisen. Die Zweige können an einem luftigen Ort trocknen und das gedörrte Kraut anschließend gut verschlossen aufbewahrt werden.